Climate Positive Engineering

  • Deutsch
  • München
  • vor Ort
  • 4.790 €, Ermäßigungen verfügbar

Headerbild: Alnatura Campus/PK Odessa, Lanz/Schels

Climate Positive Engineering – Planungsgrundlagen zur Dekarbonisierung im Gebäudesektor

Im Zertifikatsprogramm „Climate Positive Engineering“ werden die wichtigsten technischen Grundlagen sowie anwendungsbezogene Fähigkeiten im Bereich „klimagerechtes Bauen“ vermittelt. Neben dem Entwurfsprozess und dem Human-Centered-Design-Ansatz stehen bauphysikalische sowie ökobilanzielle Grundlagen und Simulationswerkzeuge zu visuellem und thermischem Komfort im Vordergrund. Das Kursprogramm gliedert sich in drei Module: Mensch & Architektur, Bauphysik & CO2-Bilanzierung sowie Mess- & Simulationswerkzeuge. Erfahrene Dozent*innen vermitteln technische und planerische Prozesse einer CO2-positiven Transformation der gebauten Umwelt an Fach- und Führungskräfte im Bauwesen und stellen zukunftsweisende Tools und Technologien zur Planung vor.

Haben Sie Interesse an diesem Zertifikat oder ähnlichen Programmen? Bleiben Sie aktuell informiert!

Warum dieses Programm?

Eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts ist die ganzheitliche und nachhaltige Dekarbonisierung. Dabei kommt dem Bauwesen mit ca. einem Drittel der gesamten CO2-Emissionen eine besondere Bedeutung zu. Das Ziel der Dekarbonisierung im Gebäudesektor erfordert eine Neubewertung der Interaktion und den daraus resultierenden Komfortparametern. „Climate Positive Engineering“ ist unumgänglich und erfordert daher einen grundlegenden Wandel zu interdisziplinären, gesamtheitlich ausgerichteten Planungsprozessen, welche das Zertifikatsprogramm auf kompakte Weise vermittelt.

Dieses umfassende Weiterbildungsprogramm wurde in enger Zusammenarbeit mit der Professur für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen, Prof. Auer, der TU München entwickelt. Basierend auf aktuellen Problemstellungen sowie neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen bereitet es die Teilnehmenden auf die Zukunft des klimagerechten Bauens vor.

Details

  • Anbieter: TUM Institute for LifeLong Learning
  • Abschluss: Nach erfolgreicher Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Technischen Universität München
  • Akademische Verantwortung: Prof. Dipl.-Ing. Thomas Auer
  • Module: Modul 1: Mensch & Architektur
    Modul 2: Bauphysik & CO2-Bilanzierung
    Modul 3: Mess- & Simulationswerkzeuge
  • Sprache: Deutsch
  • Zielgruppe: Fachplaner*innen (bspw. TGA, Bauphysik) und Bauingenieur*innen sowie Führungskräfte in Bauindustrieunternehmen, Architekt*innen, Innenarchitekt*innen und Stadtplaner*innen sowie Expert*innen aus verwandten Bereichen, die sich zum Thema klimagerechtes Bauen mit technischem Schwerpunkt weiterbilden möchten
  • Zugangs-voraussetzungen: Nachweis eines abgeschlossenen Studiums oder eine entsprechende Qualifizierung in einem der oben genannten Bereiche
  • Ort: München
  • Dauer: 8 Wochen
  • Termine: Nächster Programmstart in 2022, genaue Daten werden baldmöglichst an dieser Stelle veröffentlicht
  • Format: Vor Ort
  • Teilnahme-
    gebühren:
    4.790 €*
    10% Rabatt für Mitglieder unserer Kooperationspartner
    10% Rabatt für TUM Alumni und Mitarbeiter*innen der BMW Group in Deutschland

*Unserer Erfahrung nach helfen Steuervergünstigungen in Deutschland vielen unserer Programmteilnehmenden, ihre Ausbildung zu finanzieren, da diese bis zu 50% der Studiengebühren und programmbezogenen Reisekosten in der Steuererklärung angeben können. Bitte sprechen Sie mit Ihren Steuerberater*innen für eine Einschätzung Ihrer Situation. Für Teilnehmende unserer Programme, die ihren Wohnsitz außerhalb Deutschlands haben, kann dies ebenfalls zutreffen, bitte klären Sie die Situation mit den lokalen Steuerbehörden.

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Climate Positive Engineering das Bauwesen verändern kann, lesen Sie das Interview mit Prof. Auer hier.

AUFBAU

  • Nachhaltiger Gebäudeentwurf
  • Klima und Raumkomfort
  • Robuste Gebäudegestaltung
  • CO2-Bilanzierung
  • Bauphysik
  • Licht und Lichtsimulation
  • Thermodynamische Gebäudesimulation

DOZENT*INNEN

  • Prof. Dipl.-Ing. Thomas Auer
    Lehrstuhl für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen, TUM
  • Prof. Dr.-Ing. Gerhard Hausladen
    Ingenieurbüro Hausladen
  • Prof. Andreas Hild
    Lehrstuhl für Entwerfen, Umbau und Denkmalpflege, TUM
  • Prof. Dr. Klaus Sedlbauer
    Lehrstuhl für Bauphysik, TUM
  • Dr.-Ing. Roland Göttig
    Lehrstuhl für Bauphysik, TUM
  • Amandus Samsøe Sattler
    Präsident DGNB
  • Dipl.-Ing. Jürgen Utz
    Leiter DGNB Akademie
  • Architekturbüro Auer Weber
  • Architekturbüro Behnisch Architekten

Partner

Haben Sie Interesse an diesem Zertifikat oder ähnlichen Programmen? Bleiben Sie aktuell informiert!

Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen finden Sie hier.

Mehr erfahren

Bitte beachten: Bei sämtlichen Programmdurchführungen gelten die aktuellen Corona-Regelungen. Über etwaige Änderungen, welche bspw. die Durchführung von Präsenzveranstaltungen betreffen, informieren wir die angemeldeten  Teilnehmer*innen kontinuierlich. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unsere Program Manager wenden.

Contact

Jetzt kontaktieren



  Help & Contact
close slider
How can we help you
Corona virus updates
for our Students

Sabine Fischer
Program Manager

+49 89 289 26769
Sabine Fischer

Request CV assessment
to check which program is right for you

Meet the team
running the EEC
Get our address
for visitors or postal
We're here to help you