News

Executive MBA in Innovation & Business Creation: Teilnehmer starten aktive Projektarbeit und besuchen Münchner Start-Ups

Die neue Klasse unseres Executive MBA in Innovation & Business Creation startete am 18. Mai mit ihren Team Projekten nachdem sich die Teilnehmer schon im April mit ihren Werten, Teamerfahrungen und Opportunity Recognitions auseinandergesetzt hatten.

Zum Auftakt absolvierte die Gruppe einen zweitägigen Kurs in Entrepreneurial Behavior and Teams mit Prof. Nicola Breugst (TUM). Hierbei formierte sich die Gruppe am Abend des 18. Mai bei Pizza und Bier in einzelne Teams für ihre Businessprojekte. Anschließend halfen zwei Coaches sowie die Gallup Strengthsfinders Methode dabei, individuelle Stärken im Team zu erkennen und Aufgaben zu verteilen.

Am 20. Mai starteten die Teams dann in die aktive Projektarbeit: Als Ausgangspunkt wählte jedes Team eine Problemstellung zu seinem Projekt und machte erste Annahmen zu möglichen Zielgruppen für ihre Business-Idee. Hierbei half auch das Empathy Lab mit Dora Panayotova, den Problemkontext und Stakeholder zu identifizieren und das Problem zu entwirren. Als nächstes stand am 21. Mai Marktforschung im Feld mit qualitativen Interviews auf dem Programm, wobei die Teams Gesprächspartner auf dem Campus sowie beispielsweise im Baumarkt und am Flughafen interviewten, um ihre Thesen zu validieren.

Ergänzend führten die Gruppen qualitative und quantitative Marktforschung durch, um Nachfrage und Marktgröße für ihre Projekte abschätzen zu können. Am 22. Mai endete der erste Kursblock mit Teamarbeit sowie einer Vernissage innerhalb der Klasse, bei der die Teams wichtiges Feedback einholen konnten.

Der zweite Kursblock stand vom 1. – 4. Juni ganz im Zeichen der Lösungsfindung zu den einzelnen Problemstellungen der Teams. Eine Ideation Session diente dazu, erste Lösungsansätze zu identifizieren und mithilfe von Coaches Modelle für Prototypen zu skizzieren. In einem Storytelling Workshop mit Filmemacher Albert Bozesan konnten die Teams an der Value Proposition ihrer Projekte weiterarbeiten und ins rechte Licht rücken.

Am 03. Juni ging die Teamarbeit forciert weiter, unterstützt durch Katja Bossert von Bossert Associates und neun Business-Coaches. Dabei standen gegenseitiges Coaching im Team sowie Feedback geben im Mittelpunkt. Um dies über den Tag hinaus zu üben, bekam jeder Teilnehmer zum gegenseitigen Austausch einen Tandem-Partner in der Klasse zugeteilt.

Zum Abschluss des Themenblocks hatte die Gruppe Gelegenheit, im Rahmen einer Startup-Tour in München von erfahrenen Gründern zu lernen. Beim Besuch bei fos4x legte Gründer Lars Hoffmann in Anknüpfung an den Vortag besonderen Fokus auf Teamkonflikte. Zu Gast beim UnternehmerTUM-Startup-Inkubator XPRENEURS im Atlas Werksviertel erhielten die Teams eine Vorstellung davon, wie es mit ihren Projekten nach Ende der Team-Projects weitergehen könnte.

Anschließend besuchte die Tour das Headquarter von RECUP, wo Gründer Fabian Eckert die Go-to-Market-Strategie vorstellte und auch über Transparenz und Werte im Organisationsdesign sprach. Anschließend präsentierte Tarek Ouertani das Startup proGlove und betonte besonders jene Elemente des Company-Pitchs, die eine gute Story ausmachen und schlug dabei die Brücke zum Storytelling-Workshop.

Zum Ausklang des ereignisreichen Tages stießen mehr als 25 Alumni des Executive MBA in Innovation & Business Creation in den Räumlichkeiten von proGlove hinzu, um ihre Erfahrungen beim Abendessen mit der neuen Klasse zu teilen.

Related News in this category

  Help & Contact
close slider
How can we help you
Corona virus updates
for our Students

Mail
to info.epe@lll.tum.de
Call
+49 89 289 28474

Meet the team
running the EEC
Get our address
for visitors or postal
We're here to help you