News

Testimonial Master in Management & Innovation: Andreas Kolb zieht positives Resümee, vertieft Wissen zur Digitalisierung für kaufmännische Prozesse

Erfolgreicher Praxiseinsatz – Teilnehmer des „Master in Management & Innovation“ der TUM School of Management am Campus Heilbronn unterstützt beim Einstieg in die Digitalisierung.

 

Andreas Kolb ist einer der ersten Teilnehmer, die am Campus Heilbronn das Programm „Master in Management & Innovation“ der TUM School of Management absolvieren. Das eng synchronisierte Zusammenspiel von Theorie und Praxis hat ihm bei seinem ersten Praxiseinsatz sehr geholfen, so sein Fazit nach dem ersten Semester.

Mit seinen Kommilitoninnen Julia Goldberg und Anja Fischer bearbeitete Kolb eine Aufgabenstellung im Bereich Digitalisierung bei der Andreas Schmid Group, einer familiengeführten Unternehmensgruppe der Logistikindustrie. „Unsere Aufgabe bestand darin, diejenigen Prozesse zu extrahieren, die sich am besten für eine Umstellung auf Robotic Process Automation (RPA) eignen“, erklärt Andreas Kolb. Die TUM-Gruppe hatte den Auftrag, ein geeignetes theoretisches Modell auszuarbeiten, dass die Mitarbeiter*innen der Andreas Schmid Group befähigt, die ermittelten kaufmännischen Prozesse auszuwählen und zu priorisieren. Dafür wurde eine entsprechende Scorecard erstellt. Die Projektgruppe hatte zum Ziel in einer viermonatigen Projektphase die Thematik RPA mit Tests soweit voranzutreiben, dass diese im Echtsystem eingesetzt werden kann.

„Wir versprechen uns vom Einsatz der Software eine Steigerung der Datenqualität. Daneben bietet RPA die Möglichkeit mittels Plausibilisierungen Risiken zu vermeiden. Nicht zuletzt erwarten wir eine Steigerung der Produktivität durch Zeitersparnisse“, beschreiben Dr. Claudia Ambrosy (kaufmännische Leiterin) und Dr. Michael Hofmann (Geschäftsführer der Andreas Schmid Lab GmbH) den Nutzen von RPA. Im kaufmännischen Bereich existiert eine Vielzahl von standardisierten Abläufen, die sich wiederholen und damit sehr gut geeignet sind, sie von einer Software erledigen zu lassen. In einem kleinen Projektteam wurde dafür die Vorarbeit geleistet. „Die Software hilft, standardisierte Abläufe zu automatisieren, sodass Mitarbeiter*innen diese Freiräume für andere Aufgaben verwenden können“, sagt Andreas Kolb.

„Mein Studium hat mich hervorragend auf den Praxiseinsatz vorbereitet“, resümiert er rückblickend. Gerade die Strategieplanung, die er an der TUM School of Management in Heilbronn erarbeitet habe, habe ihm im Unternehmen geholfen, die Ziele umzusetzen. „Es hat Spaß gemacht, das theoretische Wissen in der Praxis auszuprobieren und gleich Feedbacks zu erhalten“, erklärt er. Im Seminar von Professor Helmut Krcmar wurden die Teilnehmer gezielt darauf vorbereitet, einen detaillierten Plan für eine Softwareimplementierung aufzustellen. Vermittelt wurde zudem, sich Schritt für Schritt an die Ausarbeitung zu halten. „Wir haben beim Praxiseinsatz berücksichtigt, worauf wir achten sollen, und die Mitarbeiter*innen haben die Einführung der neuen Software positiv aufgenommen“, freut sich Andreas Kolb.

Related News in this category

  Help & Contact
close slider
How can we help you
Corona virus updates
for our Students

Mail
to info.epe@lll.tum.de
Call
+49 89 289 28474

Meet the team
running the EEC
Get our address
for visitors or postal
We're here to help you