Ihre Ansprechpartner
Executive & Professional Education

Kontakt

 

Executive & Professional Education
TUM Institute for LifeLong Learning
Technische Universität München

 

Arcisstr. 21
80333 München

info.epe@lll.tum.de
Tel: +49.89.289.28474
Fax: +49.89.289.28484

Pressekontakt
presse@lll.tum.de

Besucheradresse:

Leopoldstr. 139, 1. OG
80804 München

Prof. Dr. Claudia Peus

Schwerpunkt: Executive MBA

Prof. Peus promovierte 2005 an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Im Anschluss daran war sie insgesamt drei Jahre lang in den USA tätig, als Visiting Scholar an der Sloan School of Management, Massachusetts Institute of Techonology sowie als Post-Doctoral Fellow an der Harvard Universität. Im Anschluss baute Sie das LMU Center for Leadership and People Management auf und habilitierte sich. 2011 folgte sie dem Ruf der TUM auf die Professur für Forschungs- und Wissenschaftsmanagement. Seit April 2014 ist sie Vice Dean Executive Education und seit 01. Oktober 2017 Geschäftsführende Vizepräsidentin Talent Management und Diversity.

In ihrer Forschung beschäftigt sich Prof. Peus schwerpunktmäßig mit den personalen, organisationalen und gesellschaftlichen Einflussfaktoren auf effektive Führung in Wissenschaft und Wirtschaft. Dabei kombiniert sie Untersuchungen im Feld mit experimenteller Laborforschung und stellt internationale Vergleichsstudien an.

Prof. Dr. Christoph Kaserer

Schwerpunkte: Customized Programs, Executive Trainings, Certificate Programs

Vor seiner Tätigkeit an der TUM war Christoph Kaserer als Professor für Financial Management and Accounting an der Université de Fribourg, Schweiz, beschäftigt. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Wien und promovierte an der Universität Würzburg. 2002 wurde er an die TU München auf den Lehrstuhl für Finanzmanagement und Kapitalmärkte berufen, seit 2003 ist Christoph Kaserer Co-Direktor des Center for Entrepreneurial and Financial Studies (CEFS) an der TU München. 2005 bis 2010 war er außerdem Dekan der TUM School of Management.

Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a. Empirische Kapitalmarktforschung, Unternehmensfinanzierung und Unternehmensbewertung, Risiko- und Portfoliomanagement und Finanzintermediation.

2005 bekam Christoph Kaserer den „Innovationspreis der Stiftung Industrieforschung“ (zusammen mit seiner Kollegin Ann-Kristin Achleitner) für die Entwicklung des German Entrepreneurial Index GEX© gemeinsam mit der Deutsche Börse AG. Er berät verschiedene private und öffentliche Einrichtungen im Bereich der Kapitalmarktforschung und Finanzmarktregulierung. Unter anderem erstellte er für die Eidgenössische Regierung ein Gutachten zu der Privatisierung der Postbank (Swiss Finance) und wurde von der Bundesregierung mit der Leitung einer Expertengruppe zum Thema Regulierung von Private Equity betraut. Seit 2008 ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates der Private Equity Research Exchange Platform (PEREP), gegründet durch European Venture Capital and Private Equity Association.

Prof. Dr. Helmut Krcmar

Schwerpunkt: Executive MBA in Business & IT

Prof. Krcmar forscht auf dem Gebiet des Informationsmanagements, der IT-ermöglichten Wertschöpfungsnetze, dem Dienstleistungsmanagement, dem Computer Supported Cooperative Work und der Informationssysteme für IT-Service Provider, im Gesundheitswesen und im öffentlichen Bereich.
Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Saarbrücken promovierte er dort (1983). Danach wirkte er als Post-doctoral fellow am IBM Los Angeles Scientific Center und als Assistant Professor of Information Systems (Leonard Stern Graduate School of Business, New York University and Baruch College, City University of New York).
Von 1987 bis 2002 hatte er den Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der Universität Hohenheim, Stuttgart inne und war von 2000-2002 Dekan der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät. Er ist Zweitmitglied der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und seit 2010 Dekan der Fakultät für Informatik.

Prof. Dr. Hana Milanov

Schwerpunkt: Executive MBA in Innovation & Business Creation

Prof. Dr. Hana Milanov hält die Professur für International Entrepreneurship an der Technischen Universität München. Sie forscht an der Schnittstelle zwischen Entrepreneurship, International Business und sozialen Netzwerken.
Ihre Forschungsinteressen liegen im Verständnis der Evolution von Allianzen und Netzwerken und ihrer Rolle in der Internationalisierung, Chancenverwertung und Performance. Die Forschung bezieht sich vornehmlich auf die US-amerikanische Venture Capital, Biotechnologie und High Tech Industrie.
Hana Milanovs Arbeit wurde im Journal of Business Venturing, Academy of Management Perspectives, Industrial and Corporate Change und Frontiers of Entrepreneurship Research veröffentlicht und wurde auf einigen der prestigeträchtigsten Konferenzen im Bereich Entrepreneuship und Strategie, inklusive der Babson College Entrepreneurship Research Conference, Strategic Management Society Conference und den Academy of Management Annual Meetings diskutiert.

Prof. Dr. Thomas Hutzschenreuter

Schwerpunkte: Strategie, International Management, General Management

Professor Hutzschenreuter ist Inhaber des Lehrstuhls für Strategic and International Management an der Technischen Universität München (TUM). An der TUM School of Management hat er zudem die Position des Vice Dean International Affairs & Alliances inne. Vor seinem Wechsel an die TUM lehrte er von 2002 bis 2015 als Inhaber des Lehrstuhls für Corporate Strategy and Governance an der WHU – Otto Beisheim School of Management. Darüber hinaus lehrte er als Professor für International Management an der Boston University und war Gastprofessor an der Duke University – Fuqua School of Business, der University of Illinois at Urbana-Campaign, der Florida International University und der University of Calgary – Haskayne School of Business.

In 2018 wurde er mit dem „Executive Education Award for Teaching Excellence“ der TUM School of Management geehrt. Seine Forschung wurde mehrfach mit internationalen und nationalen Preisen, wie dem “Haynes Prize for the Most Promising Scholar in International Business“ der Academy of International Business, dem “Best Annual Paper Award” des Journal of Management Studies und dem “Best Annual Paper Award” des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft, ausgezeichnet. Er wurde zudem mit dem „Best Teacher Award“ der Bucerius Law School und der WHU sowie als „Best Senior Editor“ der Management and Organization Review geehrt.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind Management von Unsicherheit, Wachstum multinationaler Unternehmen, Top Management Teams, Corporate Governance und die Theorie der Unternehmung. Er hat in führenden internationalen Zeitschriften publiziert, unter anderem im Strategic Management Journal, Journal of International Business Studies, Journal of Management Studies, Journal of Management, Leadership Quarterly und Strategic Organization. Er ist Mitglied diverser Verbände. Darüber hinaus ist er Senior Editor von Management and Organization Review und Editorial Board Member einer Reihe führender internationaler Zeitschriften. Professor Hutzschenreuter liebt es, Essyas für die Frankfurter Allgemeine Zeitung und andere Wirtschaftsmagazine zu schreiben, ist als akademischer Advisor für große und mittlere Unternehmen tätig und hält regelmäßig Vorträge auf Einladung von Organisationen und Kongressen.

Bernhard Kraus

Bernhard Kraus ist Managing Director Executive and Professional Education am TUM Institute for LifeLong Learning. Vor der Gründung des Instituts war er von 2014 bis 2020 als Managing Director Executive Education an der TUM School of Management tätig und in dieser Position u.a. verantwortlich für die Entwicklung strategischer Partnerschaften sowie den Auf- und Ausbau verschiedener Programme. Von 2006 bis 2014 hatte Bernhard Kraus verschiedene Positionen im Executive Education Center der TUM inne, u.a. als Program Director, wo er den Bereich Customized Programs neu entwickelte und das Portfolio der Executive Education an der TUM erweiterte. Außerdem ist er Deputy CEO und Schatzmeister des TUM Management Alumni Clubs.

Prof. Dr.-Ing. André Borrmann

 

Prof. Dr.-Ing. André Borrmann leitet seit 2011 den Lehrstuhl für Computergestützte Modellierung und Simulation an der TUM, und ist seit 2013 Sprecher des Leonhard Obermeyer Center of Digital Methods for the Built Environment der TUM. Einen seiner wichtigsten Forschungsschwerpunkte bildet die Weiterentwicklung von Methoden des Building Information Modeling.

Prof. Borrmann hat am BIM-Stufenplan des BMVI mitgewirkt, war intensiv am Projekt BIM4INFRA2020 zur Umsetzung des Stufenplans beteiligt und ist seit 2019 im nationalen BIM-Kompetenzzentrum „BIM-Deutschland“ aktiv.

Er ist Mitglied des DIN-Fachbereichs „Building Information Modeling“ und hat an der VDI-Richtlinienreihe 2552 mitgewirkt. Prof. Borrmann ist Autor von mehr als 250 Fachpublikationen und wurde mehrfach mit internationalen Preisen für seine Forschungstätigkeit ausgezeichnet.

Prof. Dr. Frank Petzold

 

Prof Dr. Frank Petzold setzt sich in Forschung und Lehre mit Fragestellungen der informationstechnischen Unterstützung im architektonischen Entwurfsprozess auseinander. Nach dem Studium der Informatik war er wiss. Mitarbeiter an der Bauhaus-Universität Weimar. Nach seiner Promotion im Jahre 2001 hatte er eine Juniorprofessur für Architekturinformatik bis zu seiner Tätigkeit als Ordinarius an der TUM inne. 2014 war er Mitgründer des TUM LOC und seit 2017 Zweitmitglied der Fakultät für Informatik.
Prof. Petzold ist Sprecher des Arbeitskreises für Architekturinformatik. Seit 2015 ist er Vizepräsident der DARL (Dekanekonferenz für Architektur, Raumplanung und Landschaftsarchitektuk) und Mitglied des Arbeitskreises Informationsmanagement des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie. 2020 wurde er Sprecher der Themenplattform „Digitales Bauen und Planen“ beim Z.DB.
An der TUM ist er im TUM-IAS Advisory Council und im wissenschaftlichen Beirat des Georg-Nemetschek-Institut tätig.

Prof. Florian Matthes

 

Prof. Florian Matthes lehrt seit 2002 Software Engineering für Wirtschaftsinformatik an der Technischen Universität München. Seine aktuellen Forschungsschwerpunkte sind Enterprise Architecture Management, Digitale Serviceplattformen und Ökosysteme, semantische Analyse von Rechtstexten und ausführbare Verträge auf Blockchains.
Nachdem er 1992 von der Universität Hamburg seinen Doktortitel erhalten hatte, war er von 1997 bis 2002 als Professor an der TU- Hamburg-Harburg tätig. Bis 2010 war Prof. Matthes Studiendekan an der Fakultät für Informatik und Mitglied des Lehrkörpers der TUM.
Er war Mitbegründer der CoreMedia AG und der infoAsset AG, die er 2018 und 2019 als Aufsichtsratsvorsitzender zu erfolgreichen Exits führte. Darüber hinaus ist er Leiter der Arbeitsgruppe Softwarearchitektur der “Gesellschaft für Informatik”, Mitglied des Beirats der “Ernst Denert Stiftung für Software-Engineering” und Organisator mehrerer internationaler Konferenzen.

  Help & Contact
close slider
How can we help you
Corona virus updates
for our Students

Mail
to info.epe@lll.tum.de
Call
+49 89 289 28474

Meet the team
running the EEC
Get our address
for visitors or postal
We're here to help you