Datenschutz

1. Informationen zum Verantwortlichen/Datenschutzbeauftragten

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Technische Universität München
vertreten durch den Präsidenten Prof. Dr. Thomas F. Hofmann
Arcisstr. 21
80333 München
Deutschland
Tel.: 089/289-01
E-Mail: poststelle(at)tum.de
Website: www.lll.tum.de

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der/Die Datenschutzbeauftragte der Technischen Universität München

Der/Die Datenschutzbeauftragte der Technischen Universität München
Postanschrift: Arcisstr. 21, 80333 München
Telefon: 089/289-17052
E-Mail: beauftragter(at)datenschutz.tum.de

 

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Erfüllung der uns vom Gesetzgeber zugewiesenen öffentlichen Aufgaben, insbesondere der Information der Öffentlichkeit dient. Hierzu gehört auch die Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ergibt sich, soweit in dieser Datenschutzerklärung nichts anderes angegeben ist, aus Art. 4 Abs. 1 des Bayerischen Datenschutzgesetztes (BayDSG) und Art. 2 Bayerischen Hochschulgesetztes (BayHSchG) in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 lit. e, Abs. 3 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten. Bitte beachten Sie, dass ab dem 1. Dezember 2021 die Speicherung von Informationen in „Endeinrichtungen“ der Endnutzer*innen und der Zugriff auf Informationen, die bereits in diesen gespeichert sind, auf der Rechtsgrundlage des Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit § 25 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG) erfolgt. § 25 TTDSG ist dann die Rechtsgrundlage zum Einwilligungserfordernis beim Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung unseres berechtigten Interesses oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen odernationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

4. Empfänger von personenbezogenen Daten

Beim Betrieb unserer Website erhalten verschiedene Datenempfänger Zugriff auf personenbezogene Daten. Unser Webserver wird durch das Leibniz-Rechenzentrum der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (LRZ) betrieben. Die von Ihnen im Rahmen des Besuchs unseres Webauftritts übermittelten personenbezogenen Daten werden daher in unserem Auftrag durch das LRZ verarbeitet:

Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) der Bayerischen Akademie der Wissenschaften
Boltzmannstraße 1
D-85748 Garching bei München
Telefon: (089) 35831 8000
Fax: (089) 35831 9700
E-Mail: lrzpost(at)lrz.de
https://www.lrz.de

Gegebenenfalls werden Ihre Daten an die zuständigen Aufsichts- und Rechnungsprüfungsbehörden zur Wahrnehmung der jeweiligen Kontrollrechte übermittelt.
Zur Abwehr von Gefahren für die Sicherheit in der Informationstechnik können bei elektronischer Übermittlung Daten an das Landesamt für Sicherheit in der Informationstechnik weitergeleitet werden und dort auf Grundlage der Art. 12 ff. des Bayerischen E-Government-Gesetzes verarbeitet werden.

Weitere Datenempfänger finden Sie bei den jeweiligen Verarbeitungstätigkeiten in dieser Datenschutzerklärung.

 

3. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wenn Sie diese oder andere Internetseiten aufrufen, übermitteln Sie über Ihren Internetbrowser Daten an unseren Webserver. Die folgenden Daten werden während einer laufenden Verbindung zur Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver temporär in einer Logdatei aufgezeichnet:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Name, URL und übertragene Datenmenge der abgerufenen Datei
• Zugriffsstatus (angeforderte Datei übertragen, nicht gefunden etc.)
• Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems (sofern vom anfragenden Webbrowser übermittelt)

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 S. 1 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

4. Verwendung von Cookies

1. Allgemein zu von uns verwendeten Cookies

Unsere Webeseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Zu den in einem Cookie gespeicherten Informationen können z.B. die Spracheinstellungen auf einer Website (bei uns haben Sie die Wahl, ob die Website auf Deutsch oder auf Englisch dargestellt wird) oder die Einwilligung in die Verwendung von Cookies gehören.

Zum besseren Verständnis, welche Arten von Cookies es gibt, dient die folgende Unterscheidung:

  • Temporäre Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  • Permanente Cookies bleiben auch nach der Schließung des Browsers gespeichert. Sie werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  • First-Party-Cookies: Diese werden von uns selbst gesetzt.
  • Third-Party-Cookies (=Cookies von Drittanbietern): Diese werden hauptsächlich von Gewerbetreibenden (sogenannten Dritten) verwendet, um Benutzerinformationen zu verarbeiten.
  • Notwendige (auch essentielle) Cookies sind solche, die für den Betrieb der Website unbedingt erforderlich sind.
  • Statistik- und Marketingcookies: Hierbei handelt es sich um Cookies, die zu Zwecken des Online-Marketings (insbesondere Vermarktung von Werbeflächen, zielgerichtete Werbung) und Analyse des Nutzerverhaltens zum Zwecke der Optimierung des Online-Angebots eingesetzt werden. Solche Cookies werden auch zur Profilbildung genutzt. Profilbildung dient dazu, Nutzern solche Inhalte anzuzeigen, die ihren potentiellen Interessen entsprechen. Soweit wir Cookies oder Tracking-Technologien einsetzen, weisen wir Sie hierauf noch gesondert in der Datenschutzerklärung oder im Rahmen der Einholung einer Einwilligung hin.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

2. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Durch die Cookies werden Nutzungsdaten (unter anderem Zugriffszeiten, von Ihnen besuchte Websites, angesehene Inhalte) und Meta-/Kommunikationsdaten (Informationen zu Ihren Geräten, IP-Adressen) gespeichert.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Wenn wir Sie bitten, eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies zu geben, und Sie einwilligen, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Ihre Einwilligung (Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO bzw. ab dem 1. Dezember 2021 § 25 Abs. 1 des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz [TTDSG]). Anderenfalls ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO bzw. ab dem 1. Dezember 2021 § 25 Abs. 2 TTDSG.

4. Speicherdauer

Im Rahmen der Einholung einer Einwilligung (so genannter Cookie-Consent) weisen wir auf die Speicherdauer des jeweiligen permanenten Cookies hin. Ansonsten gilt, dass die Speicherdauer bis zu zwei Jahren betragen kann. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

5. Widerspruch und Widerruf der Einwilligung

Basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Cookies auf der Basis einer gesetzlichen Erlaubnis, können Sie der Verarbeitung jederzeit widersprechen. Ihren Widerspruch können Sie zunächst mittels der Einstellung Ihres Browsers (zum Beispiel durch Deaktivieren der Nutzung von Cookies) erklären. Beachten Sie bitte hierbei, dass bestimmte Funktionen unserer Website (z.B. die voreingestellt Sprache) dann nicht mehr funktionieren. Auf weitere Widerspruchsmöglichkeiten machen wir Sie im Rahmen der Informationen zu den eingesetzten Dienstleistern und Cookies aufmerksam.

Beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Cookies auf Ihrer Einwilligung, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Hierzu setzen wir ein Tool zur Verwaltung der Cookie-Einwilligung ein. In diesem Tool erhalten Sie Informationen zu den von uns eingesetzten Cookies (Verarbeitung und Anbieter). Zudem können Sie in diesem Tool Ihre Einwilligung geben und/oder widerrufen. Die Einwilligungserklärung wird durch ein Cookie gespeichert. Dies erfolgt, damit die Abfrage zu der Verwendung von Cookies nicht erneut erfolgen muss und wir die Einwilligung entsprechend unserer gesetzlichen Verpflichtung auch nachweisen können. In dem Cookie werden die Einstellungen gespeichert, die Sie in dem Cookies-Tool vorgenommen haben.

Hier kommen Sie zu den Cookie-Einstellungen.

Change Cookie Preferences

 

5. E-Mail-Kontakt

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie können zur Kontaktaufnahme mit uns die bereitgestellten E-Mail-Adressen nutzen. Die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers werden gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Im Falle der Kontaktaufnahme per E-Mail liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der Daten darin, auf Ihre Kontaktaufnahme zu reagieren.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit z. B. per E-Mail widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, es sei denn, es kommt zum Abschluss eines Vertrages und die personenbezogenen Daten aus der E-Mail-Kommunikation müssen zu diesem Zweck weiterhin verarbeitet werden.

 

6. Anmeldung zu unseren Events/ Registrierungsmaske

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit, sich über unsere Website Events anzumelden. Hierzu können Sie in den Registrierungsmasken Angaben zu Ihrer Person machen. Solche Informationen, die für die Anmeldung zwingend erforderlich sind, sind mit einem Sternchen „*“ gekennzeichnet. Ohne diese Angaben können Sie sich nicht zum Event anmelden. Alle anderen Angaben sind freiwillig und für die Teilnahme an unseren Events nicht erforderlich.

Je nach Art des Events werden verschiedene Daten abgefragt. Bei Zertifikatskursen ist z. B. ein Beleg für erlangte Kenntnisse von Teilnehmenden erforderlich, nicht hingegen bei unseren Virtual Info Sessions.

Es werden je nach Event folgende Daten verarbeitet:

  • Vorname, Nachname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Titel
  • Geburtsdatum
  • Position/Abteilung
  • Organisation/Unternehmen
  • Rechnungsadresse
  • Zum Nachweis von Kenntnissen: Lebenslauf oder Verlinkung eines LinkedIn Profils

Zudem haben Sie die Möglichkeit, sich bei unserem Newsletter anzumelden (sehen Sie hierzu bitte unserer Hinweise zum „Newsletterversand“ in dieser Datenschutzerklärung).

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist neben Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO (für Pflichtangaben) Ihre Einwilligung gemäß Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

3.  Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Angaben ausschließlich zu dem Zweck, das Event, für das Sie sich anmelden, durchzuführen.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist grundsätzlich nach fünf Jahren der Fall. Ggf. ergeben sich gemäß Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1. lit. c DSGVO aus steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, sowie aus Regelungen, die für unserer Hochschule gelten, längere Speicherungsfristen.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Wir verarbeiten Ihre Daten dann nur noch, soweit dies für die Durchführung des Vertrages mit Ihnen erforderlich ist und/oder darüber hinausgehende Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

7. Newsletter

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Sie haben die Möglichkeit, einen kostenfreien Newsletter bei uns zu abonnieren. Darin informieren wir Sie u. a. über Trainings und Veranstaltungen oder andere Themen, die Sie interessieren könnten. Dabei werden folgende Daten von uns verarbeitet.

• E-Mail-Adresse
• Vor- und Nachname
• Titel

Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:

Datum/Uhrzeit

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung über das so genannte Double-Opt-In eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Den Anmeldevorgang speichern wir ebenfalls, damit wir dessen ordnungsmäßen Ablauf nachweisen können.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten des Newsletter-Abonnements ist Ihre Einwilligung gemäß Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO sowie § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. unser berechtigtes Interesse, den ordnungsgemäßen Ablauf des Anmeldevorgangs nachweisen zu können (Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO).

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Erhebung Ihres Namens, Titels sowie Ihrer E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen und Sie korrekt ansprechen zu können.
Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste bzw. der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern und den ordnungsgemäßen Ablauf der Anmeldung nachweisen zu können.

4. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die oben genannten Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist. Danach können wir die ausgetragene E-Mail-Adresse bis zu drei Jahren auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses speichern, um eine ehemals abgegeben Einwilligung nachweisen zu können. Dabei ist der Zweck der Verarbeitung für diesen Zeitraum bis zu Löschung auf die Abwehr von Ansprüchen beschränkt.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender „Unsubscribe“-Link. Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

6. Versanddienstleister für den Newsletter

Im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte. Für den Newsletterversand setzen wir das Unternehmen Inxmail GmbH, Wentzingerstraße 17, 79106 Freiburg ein (die Datenschutzerklärung von Inxmail finden Sie bitte hier: https://www.inxmail.de/datenschutz). Mit Inxmail (im Folgenden auch Newsletterdienstleister) haben wir einen Auftragsverarbeitungsvertrag (Art. 28 DSGVO) geschlossen. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

 

8. Newsletter-Tracking

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Um zu messen, wie erfolgreich unser Newsletter ist, lassen wir durch unseren Dienstleister Inxmail die Öffnungsrate und die Klickrate unseres Newsletters messen. Unter Öffnungsrate versteht man das Verhältnis zwischen der Anzahl an öffnenden Empfängern und der Anzahl an zugestellten E-Mails bezeichnet. Öffnende Empfänger sind jene, die das Mailing mindestens einmal geöffnet haben, was durch ein im Newsletter eingefügtes Bild erfasst wird (so genannte „Zählpixel“). Dieses wird beim Öffnen vom Server unseres Newsletterdienstleisters geladen. Für die Öffnungsrate wird auch auf die Klickrate zurückgegriffen. Unter Klickrate versteht man das prozentuale Verhältnis von klickenden zu öffnenden Empfängern. Hierüber erhalten wir Aufschluss darüber, welche Themen für diejenigen Empfänger, die den Newsletter öffnen, relevant sind.

Folgende Daten werden dabei erfasst:
– Informationen zu Ihrem Browser und System
– IP-Adresse
– Zeitpunkt des Abrufs

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für das Newsletter-Tracking (Messung der Öffnungs- und Klickraten, sowie die Speicherung des Messergebnisses) ist Ihre Einwilligung, die Sie beim Abonnement des Newsletter mit Hinweis auf diese Datenschutzerklärung gegeben haben (Art. 4 Abs. 1 des BayDSG Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. ab dem 1. Dezember 2021 § 25 Abs. 1 des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz [TTDSG]).

3. Zweck der Datenerhebung

Die im Rahmen des Newsletter-Tracking gewonnenen Informationen werden zur technischen Verbesserung des Newsletterversandes anhand von technischen Daten oder der Empfängergruppen und ihres Leseverhaltens sowie der Zugriffszeiten genutzt. Ebenfalls wird die Information gewonnen, ob der Newsletter geöffnet wurde, wann dies geschieht und welche Links darin geklickt werden (sehen Sie hierzu bitte auch die Hinweise unter Ziffer 1 dieses Abschnitts). Zwar können diese Informationen den einzelnen Newsletterempfängern zugeordnet werden. Keinesfalls aber wollen wir die Empfänger unseres Newsletters beobachten. Durch die gewonnenen Informationen können wir unseren Newsletterdienst noch besser auf das Interesse der Empfänger zuschneiden, z.B. in den wir unterschiedliche Inhalte den Interessen der Empfänger anpassen und die Lesegewohnheiten der Empfänger kennen lernen.

4. Dauer der Speicherung

Ihre Daten speichern wir in anonymisierter Form bis zum Widerruf Ihrer Einwilligung 2 Jahre.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Dem Newsletter-Tracking können Sie jederzeit für die Zukunft widersprechen. Hierzu kündigen Sie einfach das Abonnement des Newsletters. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link („Unsubscribe“). Dadurch endet Ihre Newsletterbezug und das Newsletter-Tracking.

9. Online-Marketing

Im Rahmen des Online-Marketings verarbeiten wir personenbezogene Daten zum Zweck der Darstellung von werblichen oder sonstigen Inhalten, die sich nach den potenziellen Interessen der Nutzer richten sollen. Ein weiterer Zweck der Verarbeitung ist die Messung der Effektivität der Maßnahmen und die Optimierung unseres Webseiteninhalts.

Dazu werden in so genannten Nutzerprofilen in Bezug auf besagte Inhalte relevante Informationen gespeichert. Diese Benutzerprofile werden in Cookies gespeichert (sehen Sie hierzu bitte auch unsere Informationen zu Cookies in dieser Datenschutzerklärung). Zu den gespeicherten Informationen gehören unter anderem

  • genutzte Online-Netzwerke
  • besuchte Websites
  • betrachtete Inhalte
  • verwendeter Browser
  • verwendetes Computersystem
  • Nutzungszeiten
  • IP-Adressen
  • Geräteinformationen

Die IP-Adressen werden zum Schutz der Nutzer jedoch durch Kürzung der IP-Adresse pseudonymisiert. Soweit Java-Script-Inhalte von externen Anbietern verwendet werden, können Sie die Verarbeitung von personenbezogenen Daten dadurch verhindern, dass Sie einen Java-Skript-Blocker wie z. B. das Browser-Plug-In „NoScript“ (www.noscript.net) installieren oder Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren.

Verfügen Sie ein über ein Nutzerkonto bei dem entsprechenden Dienst (z.B. Google, Facebook) und sind Sie dort eingeloggt, werden die erhobenen Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch auf unserer Website bzw. vor Abgabe Ihrer Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten ausloggen.

Im Folgenden geben wir Ihnen zunächst Informationen zu den eingesetzten Diensten der Drittanbieter sowie zu den Drittanbietern selbst, danach gehen wir auf Rechtsgrundlage, den Verarbeitungszweck, die Speicherdauer ein.

1. Alexa Metrics

(a)         Dienst

Auf unserer Website kommt „Alexa Metrics“ zum Einsatz. Dieser Dienst für von Alexa Internet, Inc. bereitgestellt und ermöglicht uns, das Nutzerverhalten auf unserer Website zu analysieren und unsere Website bedarfsgerecht zu gestalten.

(b)        Anbieter

Alexa Internet, Corporation Service Company, 2730 Gateway Oaks Drive, Suite 100, Sacramento, CA 95833, USA; Website: www.alexa.com; Datenschutzerklärung: https://www.alexa.com/help/privacy; Opt-Out für Alexa Measurement Pixel: https://support.alexa.com/hc/en-us/articles/200685410-Opting-Out-of-Alexa-Measurement-Pixel

2. Google Tag Manager

(a)         Dienst

Auf unserer Website kommt der „Google Tag Manager“ zum Einsatz. Dieser Dienst wird von der Google Ireland Ltd. zur Verfügung gestellt und ermöglicht es uns, Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwalten zu können. Der Google Tag Manager übernimmt dabei die Funktion, die Telex implementieren, erfasst selbst keine personenbezogenen Daten.

(b)        Anbieter

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy;

3. Google DoubleClick

(a)         Dienst

Google DoubleClick ist ein online Marketingstool der Google Ireland Ltd. dieses Tool kommt auf unserer Website zu Marketing- und Optimierungszwecken zum Einsatz. Google DoubleClick verwendet unter anderem Cookies (sehen Sie hierzu bitte die Hinweise zu Cookies in dieser Datenschutzerklärung), um zu verhindern, dass Anzeigen mehrfach eingeblendet werden. Auch kann über den gesetzten Cookie die “Conversion“ erfasst werden, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist z.B. dann der Fall, wenn Sie eine Double-Click-Anzeige sehen und zu einem späteren Zeitpunkt mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufrufen und dort etwas kaufen oder Dienstleistungen in Anspruch nehmen.

(b)        Anbieter

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy;

4. Google Ads

(a)         Dienst

Wir setzen auf unserer Website Google-Ads, einen Dienst der Google Ireland Ltd. ein. Mit Google Ads können wir mithilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere Angebote aufmerksam machen. Dadurch können wir über den Erfolg einzelner Werbemaßnahmen Rückschlüsse ziehen. Die Werbemittel werden von Google über sogenannte „AdServer“ ausgeliefert. Wir verwenden zur Erfolgsmessung so genannte AdServer-Cookies. Gelangen Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Website, wird von Google Ads einen Cookie auf Ihrem Endgerät gespeichert. Dieser enthält folgende Informationen: Unique-Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions), Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte). Wir erhalten von Google jedoch nur statistische Auswertungen. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen erfolgreich ist.

(b)        Anbieter

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy;

5. Facebook-Pixel

(a)         Dienst

Facebook-Pixel ist ein Analysedienst von Facebook Ireland Ltd., der die Daten vom Facebook-Netzwerk mit den durch diese Website getätigten Aktionen verbindet. Dadurch können Nutzern der Website im Rahmen des Besuchs des sozialen Netzwerks Facebook oder anderer das Verfahren ebenfalls nutzende Webseiten interessenbezogene Werbeanzeigen („Facebook-Ads“) dargestellt werden. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Dazu baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Facebook erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung des Facebook Pixel erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechenden Webseiten unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst, wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und speichert.

(b)        Anbieter

Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland, Mutterunternehmen: Facebook, 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA; Website: https://www.facebook.com; Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.facebook.com/settings?tab=ads.

6. Google Analytics

(a)         Dienst

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. oder der Google Ireland Ltd. („Google“). Die in einem Cookie gespeicherten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung wie auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

(b)        Provider

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated

7. Google Maps

(a)         Dienst

Auf unserer Website nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

(b)        Anbieter

Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy;

8. LinkedIn Insight Tag

(a)         Dienst

Unsere Website benutzt LinkedIn Insight Tag. Hierbei handelt es sich um einen Analysedienst der LinkedIn Corporation bzw. der LinkedIn Ireland Unlimited Company, der die Daten vom LinkedIn-Netzwerk mit den durch diese Website getätigten Aktionen verbindet. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten.

(b)        Anbieter

LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA; Website: https://www.linkedin.com; Sicherheitsmaßnahmen: IP-Masking (Pseudonymisierung der IP-Adresse); Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy, Cookie-Policy: https://www.linkedin.com/legal/cookie_policy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

9. Microsoft Advertising

(a)         Dienst

Auf unserer Website kommt Microsoft Advertising zum Einsatz. Dieses Analysetool wird von Microsoft Corporation zur Verfügung gestellt. Über ein Conversion-Tracking Tag von Microsoft Advertising können erfahren wir mehr über das Nutzerverhalten, wenn Sie über eine Microsoftwerbung auf unseres Website gelangen (z. B. Keyword, Anzeige, Klickverhalten auf unserer Website, etc). Dabei erhalten wir nur Daten bzw. Auswertungen zu Ihrem Verhalten im Internet. Welche Daten Microsoft verarbeitet, wissen wir nicht. Microsoft verarbeitet Daten u. a. auch in den USA. Als Grundlage der Datenverarbeitung gelten die von der EU-Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln.

(b)        Anbieter

Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA; Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-DE/privacystatement; Widerspruchsmöglichkeit: https://account.microsoft.com/privacy/ad-settings/signedout

10. Yumpu

(a)         Dienst

Auf unserer Website kommt die Software yumpu (welche von der i-magazine AG zur Verfügung gestellt wird) zum Einsatz. Durch die Software Yumpu, können wir das Leseverhalten unserer Nutzer nachverfolgen. Welche Daten die i-magazine AG verarbeitet, wissen wir nicht.

(b)        Anbieter

Yumpu ist eine Software der i-magazine AG, Gewerbestrasse 3, 9444 Diepoldsau; Datenschutzerklärung: https://www.yumpu.com/de/info/privacy_policy.

11. Google Marketing Plattform

Wir verwenden auf unserer Webseite die Google Marketing Plattform, einen Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Die Google Marketing Plattform besteht aus unterschiedlichen Einzeldiensten. Auf dieser Website werden dabei „Google Analytics“ und „Double Click“ zum Ausspielen von Werbung verwendet.

Für die Funktionsweise und die Widerspruchsmöglichkeiten von Google Analytics gilt das oben unter Ziffer C.I dieser Datenschutzerklärung entsprechend.

Für Double Click gilt folgendes: Wenn Sie eine Website aufrufen und eine über Websites des Google Werbenetzwerks geschaltete Anzeige anzeigen oder darauf klicken, wird eventuell ein DoubleClick-Cookie in Ihrem Browser abgelegt. Der Ihrem Browser zugewiesene DoubleClick-Cookie-Kennzeichner ist der gleiche, der beim Besuch von Websites verwendet wird, auf denen Werbeprogramme von DoubleClick zum Einsatz kommen. Wenn Ihr Browser bereits über ein DoubleClick-Cookie verfügt, sollte kein weiteres DoubleClick-Cookie abgelegt werden.

Daneben verwendet Double Click sogenannte Floodlight-Pixel. Diese stellen beim Laden unserer Website eine Verbindung zu den Servern von Google her und übertragen Informationen über Ihren Besuch unserer Website.

Sie können Ihre Einwilligung des soeben genannten Services jederzeit über das erneute Aufrufen des Cookie Law Banners unter Services widerrufen oder die Cookie-Einstellungen generell neu vornehmen. Die Cookie Präferenzen können Sie unter Punkt 4.5 in dieser Datenschutzerklärung jederzeit anpassen.

Im Zusammenhang mit der Google Marketing Plattform verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wie folgt:

a) Zweck der Verarbeitung
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, um die Google Marketing Plattform zum Ausspielen von Werbung zu verwenden.

b) Rechtsgrundlage der Verarbeitung
Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zur Verwendung der Google Marketing Plattform für das Ausspielen von Werbung erfolgt aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung.

c) Empfänger/Empfängerkategorien Ihrer personenbezogenen Daten
Wir legen Ihre personenbezogenen Daten gegenüber Google offen.

d) Speicherdauer Ihrer personenbezogenen Daten
Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie dies für die Verwendung der Google Marketing Plattform für das Ausspielen von Werbung erforderlich ist.

e) Drittstaatenbezug der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in den USA. Die USA bieten kein hinreichendes Datenschutzniveau. Jede Übermittlung personenbezogener Daten findet aber unter Einhaltung der in den Art. 44–50 DSGVO niedergelegten Bedingungen sowie der sonstigen Bestimmungen der DSGVO statt, um sicherzustellen, dass das dadurch gewährleistete Schutzniveau für natürliche Personen gewahrt wird.

f) Pflicht zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten
Sie sind zu einer Bekanntgabe personenbezogener Daten nicht verpflichtet. Soweit Sie keine der oben genannten Funktionen zur Deaktivierung des Trackings durch die Google Marketing Plattform verwendet haben, ist der Abruf dieser Website ohne eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Google Marketing Plattform aber nicht möglich.

 

12. Outbrain Pixel

Wenn Sie hierzu Ihre Zustimmung erteilt haben, implementieren wir ein Pixel der Outbrain UK Limited („Outbrain“) auf unserer Webseite zur Erhebung von Daten zum so genannten Retargeting und zum Conversion-Tracking. Dieses Pixel ermittelt, ob der Nutzer, der auf unsere Seite gelangt, über eine Outbrain-UUID verfügt. Falls eine mit dem Nutzer verbundene UUID besteht, kann Outbrain uns erlauben, diese UUID abermals anzusprechen und uns die Gesamtzahl der UUIDs, welche unsere Seite erreicht haben, übermitteln. Sofern es bei dem Nutzer keine Outbrain-UUID gibt, erfasst das Outbrain-Pixel keine Daten über diesen Nutzer. Wir erhalten von Outbrain keine Informationen, mit welchen wir einen unserer Kunden persönlich identifizieren können. Sofern Sie unterschiedliche Browser und/oder unterschiedliche Endgeräte verwenden, versucht Outbrain dies zu erkennen und die individuellen Outbrain-UUID Ihrer Browser/Endgeräte zusammenzuführen. Dazu verwendet Outbrain eigene Verknüpfungsmethoden, auf Basis der von Outbrain gesammelten Daten, wie zum Beispiel der IDs der Werbepartner oder verschlüsselte E-Mail-Adressen, die Partner Outbrain zur Verfügung stellen.

Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich im Verantwortungsbereich von Outbrain. Outbrain stellt uns auf Grundlage der erhobenen Daten erstellte Auswertungen oder weitere Informationen lediglich in aggregierter, anonymisierter Form zur Verfügung. Wir können die uns zur Verfügung gestellten Informationen keiner natürlichen Person zuordnen. Über die Details der Verarbeitung personenbezogener Daten im Verantwortungsbereich von Outbrain haben wir keine Kenntnis. Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Outbrain erhalten Sie in der Datenrichtlinie von Outbrain: https://www.outbrain.com/legal/privacy#privacy-policy.

Sie können die Verarbeitung von Daten durch Outbrain steuern, indem Sie Outbrain für den Browser, welchen sie derzeit verwenden, in unserem „Cookie-Dashboard“ aktivieren oder deaktivieren. Alternativ können Sie Outbrain für den aktuell von Ihnen genutzten Browser ausschalten, indem Sie die Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die Outbrain Inc., 39 West 13th Street, 3rd floor, New York, NY 10011.

(i) Zweck der Datenverarbeitung durch Outbrain ist es, Outbrain die Erhebung und Verarbeitung von Nutzerdaten auf unserer Webseite zu ermöglichen. Die Zwecke der Verarbeitung legt allein Outbrain fest.

(ii) Die verarbeiteten Daten sind:

▪ Outbrain-UUID

Hierbei handelt es sich um eine eindeutige Nutzerkennung, welche durch Outbrain vergeben wird. Durch die Zuweisung einer UUID kann Outbrain die besuchten Seiten und die Klicks auf Outbrains Empfehlungen von dieser UUID kombinieren.

▪ Outbrain HTTP-Daten

Hierbei handelt es sich um Protokolldaten, die beim Einsatz des auf der Webseite verwendeten Werkzeugs Outbrain über das Hypertext Transfer Protocol (Secure) (HTTP(S)) technisch bedingt anfallen: Hierzu zählen IP-Adresse, Gerätetyp, Browsertyp, Betriebssystem, die besuchten Seiten, den Zeitpunkt des Besuchs und die verweisenden URLs.

▪ Nutzungsdaten

Nutzungsdaten sind vor allem Klicks auf Werbeanzeigen, die Verweildauer auf der Webseite und Informationen über besuchte Webseiten. Diese Informationen werden mit der Outbrain-UUID verbunden.

(iii) Rechtsgrundlage für die Ermöglichung der Erhebung personenbezogener Daten über unsere Webseite durch Outbrain ist Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a DS-GVO (Einwilligung). Wir nehmen in unserem Verantwortungsbereich keine Verarbeitung personenbezogener Daten über diesen Pixel vor. Über die Details der Verarbeitung der Daten im Verantwortungsbereich von Outbrain, insbesondere über die von Outbrain für die Verarbeitung herangezogene Rechtsgrundlage, haben wir keine Kenntnis.

(iv) Die Daten werden von Outbrain eigenständig generiert. Ob Outbrain weitere Datenquellen nutzt, ist uns unbekannt.

(v) Empfänger der Daten ist Outbrain als der Verantwortliche für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Dabei kann auch ein Datentransfer in die USA erfolgen. Die Daten werden nur übermittelt, sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchst. a, 49 Abs. 1 S. 1 Buchst. a DSGVO erteilt haben. Entsprechende Hinweise zu Risiken derartiger Datenübermittlungen und Widerrufsmöglichkeiten finden Sie unter B. I. 3.

(vi) Das Pixel verliert nach 90 Tagen an Gültigkeit und enthält laut Angabe von Outbrain neben der UUID keine personenbezogenen Daten.

(vii) Die Bereitstellung von Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für einen Vertragsabschluss erforderlich. Es besteht keine Verpflichtung der betroffenen Person zur Bereitstellung der Daten. Im Falle einer Nichtbereitstellung der Daten kann Outbrain kein Retargeting und kein Conversion-Tracking vornehmen.

(viii) Wir nehmen in unserem Verantwortungsbereich keine automatische Entscheidungsfindung vor. Über die Details der Verarbeitung der Daten im Verantwortungsbereich von Outbrain, insbesondere über eine etwaige automatisierte Entscheidungsfindung, haben wir keine Kenntnis.

 

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Durch die oben genannten Dienste unseres Online-Marketings werden folgende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet:

  • Nutzungsdaten (Merkmale zur Identifikation des Nutzers, Angaben über Beginn und Ende sowie der Umfang der jeweiligen Nutzung, besuchte Webseiten, Angaben über die vom Nutzer angesehenen Inhalte)
  • Meta-/Kommunikationsdaten
  • Standortdaten
  • Event Daten (Facebook)

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wenn Sie in den Einsatz der Drittanbieter einwilligen, ist Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Einwilligung (Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Bitte beachten Sie, dass ab dem 1. Dezember 2021 die Speicherung von Informationen in „Endeinrichtungen“ der Endnutzer*innen und der Zugriff auf Informationen, die bereits in diesen gespeichert sind, auf der Rechtsgrundlage des Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit § 25 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG) erfolgt. § 25 TTDSG ist dann die Rechtsgrundlage zum Einwilligungserfordernis beim Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien.

Eine Verarbeitung findet ohne Einwilligung nicht statt (sehen Sie hierzu bitte auch den Abschnitt zu Cookies bzw. den Cookie-Einstellungen).

4. Zweck der Datenverarbeitung

Wir benutzen die oben genannten Dienste zum Zwecke des Trackings, des Re-Marketings, um unser Angebot attraktiver zu machen, um Informationen zu unserer Zielgruppe zu erhalten und den Erfolg unserer Anzeigenkampagnen messen zu können.

5. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

In den Cookie-Einstellungen finden Sie Informationen zu der Dauer der Cookiespeicherung und können Ihrer Einwilligung widerrufen (sehen Sie hierzu bitte den Abschnitt zu Cookies). Bitte schauen Sie hinsichtlich der Speicherungsdauer, der Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten auch in den Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter (siehe oben). Zudem können Sie Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers abschalten.

6. Sicherheitsmaßnahmen

Die IP-Adresse wird pseudonymisiert (IP-Masking).

 

10. Kein Einsatz von Social-Media-Plug-Ins

Wir setzen keine Social-Media-Plug-ins ein. Auf unserer Internetseite weisen wir lediglich darauf hin, dass wir in den Facebook, LinkedIn, Instagram und Twitter eigene Präsenzen unterhalten bzw. einen Spotify und YouTube-Kanal haben. Wenn Sie auf das Logo klicken, werden Sie zu unserer jeweiligen Präsenz in den sozialen Netzwerken weitergeleitet. Dabei werden die unter III. 1. dieser Datenschutzerklärung genannten Daten an den jeweiligen Anbieter des Sozialen Netzwerkes übermittelt. Sollten Sie ein Konto bei dem jeweiligen Anbieter haben und eingeloggt sein, können die Daten mit Ihrem Konto verknüpft werden. Welche weiteren Daten von dem jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerkes erhoben bzw. verarbeitet werden, wissen wir nicht und haben hierauf auch keinen Einfluss.

Sie können die Datenverarbeitung verhindern, indem Sie nicht auf den das Icon klicken. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Anbieter der sozialen Netzwerke erhalten Sie in den im folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre.

(a)         Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; https://www.facebook.com/policy.php

(b)        Instagram LLC, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025; Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: https://help.instagram.com/155833707900388

(c)         Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland; Informationen zum Datenschutz finden Sie hier: https://twitter.com/de/privacy

(d)        Spotify AB, Regeringsgatan 19, 11153 Stockholm, Schweden; Information zum Datenschutz finden Sie hier: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/

(e)         YouTube ist ein Service von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland; Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy?hl=de

(f)          LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA; https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

11. Einbindung von Videos von YouTube

Auf unserer Internetseite zeigen wir auch Videos. Hierdurch kommt es auch zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten. Zweck der Verarbeitung ist es, Ihnen attraktive Inhalte über unsere Website zur Verfügung zu stellen.

Auf unserer Internetseite zeigen wir Videos, die von YouTube geladen werden. Dienstanbieter der Videoplattform YouTube ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Datenschutzerklärung: von Google finden Sie hier https://policies.google.com/privacy; Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de, Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

Durch das Abspielen von YouTube-Videos werden Daten von Ihnen an Google übermittelt. Damit werden personenbezogene Daten ggf. auch in die USA übermittelt und dort verarbeitet. Der Europäische Gerichtshof hat entschieden, dass die USA kein angemessenes Datenschutzniveau aufweisen. Hierauf weisen wir Sie explizit hin und Sie können dann entscheiden, ob Sie YouTube-Videos auf unserer Internetseite abspielen wollen oder nicht. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung der personenbezogenen Daten durch Google.

Aus diesem Grund werden Sie vor dem Abspielen eines YouTube-Videos auf diesen Umstand hingewiesen und können entscheiden, ob Sie das Video abspielen lassen oder nicht. Wenn Sie das Video abspielen lassen, erklären Sie uns gegenüber Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit über die Cookie-Einstellungen widerrufen (sehen Sie hierzu bitte auch unsere Informationen zu Cookies).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Bitte beachten Sie, dass ab dem 1. Dezember 2021 die Speicherung von Informationen in „Endeinrichtungen“ der Endnutzer*innen und der Zugriff auf Informationen, die bereits in diesen gespeichert sind, auf der Rechtsgrundlage des Art. 4 Abs. 1 des BayDSG in Verbindung mit § 25 Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz (TTDSG) erfolgt. § 25 TTDSG ist dann die Rechtsgrundlage zum Einwilligungserfordernis beim Einsatz von Cookies und vergleichbaren Technologien.

12. Ihre Rechte/Beschwerderecht

1. Ihre Rechte

Soweit wir von Ihnen personenbezogene Daten verarbeiten, stehen Ihnen als Betroffener nachfolgende Rechte zu:

  • Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO).
  • Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO).
  • Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen (Art. 17 und 18 DSGVO).
  • Wenn Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben oder ein Vertrag zur Datenverarbeitung besteht und die Datenverarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren durchgeführt wird, steht Ihnen gegebenenfalls ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu (Art. 20 DSGVO).
  • Falls Sie in die Verarbeitung eingewilligt haben und die Verarbeitung auf dieser Einwilligung beruht, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen, wenn die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 Buchst. e) oder f) DSGVO erfolgt (Art. 21 Abs. 1 Satz 1 DSGVO).

2. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Weiterhin besteht ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde. Für die Technische Universität München zuständig ist der Bayerische Landesbeauftragte für den Datenschutz.

Diesen können Sie unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Postanschrift: Postfach 22 12 19, 80502 München
Adresse: Wagmüllerstraße 18, 80538 München
Telefon: 089 212672-0
Telefax: 089 212672-50
E-Mail: poststelle(at)datenschutz-bayern.de
https://www.datenschutz-bayern.de/

 

13. Weitere Informationen

Für nähere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren Rechten können Sie uns unter den oben (zu Beginn von I.) genannten Kontaktdaten erreichen.

Help & Contact
close slider
How can we help you
Corona virus updates
for our Students

Mail
to info.epe@lll.tum.de
Call
+49 89 289 28474

Meet the team
running the EEC
Get our address
for visitors or postal
We're here to help you