Certified Private Equity Analyst
CPEA (TUM/BVK)

  • Deutsch
  • München
  • vor Ort
  • jährlich im Oktober
  • 11.750 €, Preisnachlässe verfügbar

In Zusammenarbeit mit dem Bundesverband Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften (BVK) führt die TUM School of Management die Weiterbildung zum Certified Private Equity Analyst CPEA durch. Durch hochrangige Dozenten aus Wissenschaft und Wirtschaft bietet dieses zertifizierte Programm eine fundierte Ausbildung auf höchstem akademischen Niveau – mit maximalem Bezug zur unternehmerischen Praxis. Dadurch setzt die TUM School of Management neue Standards in der Private Equity-Ausbildung. Sie schafft dabei einen einheitlichen Qualitätsrahmen für die Weiterbildung der naturgemäß heterogenen Gruppe der Beteiligungsmanager und Investment Professionals, die mit den Anlageklassen Venture Capital und Private Equity in Berührung kommen.

Das CPEA-Ausbildungsprogramm umfasst 5 Module à 3 Tage (jeweils 9.00 – 17.30 Uhr). Die Module behandeln alle für die Private-Equity-/Venture-Capital-Branche relevanten Inhalte und bieten eine ganzheitliche Ausbildung, da auch ein Soft-Skill-Modul mit Themen wie Verhandlungsführung und Management Audits integriert wird. Durch Case Studies und konkrete Anwendungsbeispiele ist ein hoher Praxisbezug gewährleistet. Nach den Modulphasen erfolgt jeweils die direkte Anwendung des Erlernten „on the job“. Dadurch ist ein hoher Praxisbezug gewährleistet. Das Zertifikat zum CPEA wird durch regelmäßige Mitarbeit im Kurs sowie eine Klausur erworben.

Details

  • Programm Certified Private Equity Analyst
  • Abschluss Zertifikat „Certified Private Equity Analyst“
  • Module Modul 1: Grundlagen des Unternehmenskaufs/-verkaufs
    Modul 2: Fonds- & Transaktionsstrukturierung
    Modul 3: Beteiligungsbetreuung & Corporate Governance
    Modul 4: Exitverfahren & Fundraising
    Modul 5: Auswahl und Beurteilung von Management-Teams & Verhandlungsführung
  • Zielgruppe Personen aus dem Beteiligungs- und Investmentmanagement bzw. alle, die in der Beteiligungskapital- und Investment-Branche sowie M&A-Sektor tätig sind und einen zertifizierten Abschluss zum Hinweis ihrer Qualifikation anstreben
  • Programmstart Jährlich im Oktober
  • Dauer 15 Präsenztage 5 Module à 3 Tage (Donnerstag bis Samstag) 7 Monate ab Oktober 2021
  • Format Berufsbegleitend, vor Ort
  • Programmsprache Deutsch
  • Studienorte München, TUM School of Management
  • Termine 2021/2022 Modul 1: 14. – 16.10.2021
    Modul 2: 18. – 20.11.2021
    Modul 3: 10. – 12.02.2022
    Modul 4: 10. – 12.03.2022
    Modul 5: 28. – 30.04.2022
  • Preise Gesamt € 11.750 (für Mitglieder des BVK und der Kooperationspartner: € 9.750)
    Einzelmodul: € 2.950 (10% Rabatt für BVK-Mitglieder und der Kooperationspartner)

Aufbau

  • Marktstrukturen und Marktentwicklung
  • Grundlagen von Kapitalbeteiligungen, Venture Capital (VC)-Cycle, Geschäftsmodell von Private Equity (PE)
  • Fallstudien aus der Praxis
  • Unternehmensbewertung
  • Financial & Commercial Due Diligence
  • Überblick über Finanzierungsmöglichkeiten
  • Konkrete Finanzierungsangebote
  • Öffentliche und private Finanzierungsmöglichkeiten
  • PE/VC-Fondstrukturen
  • Legal Due Diligence
  • Rechtsfragen von PE/VC-Investments, Beteiligungsverträge, Deal-Dokumentation
  • IP-Management
  • Transaktionsstrukturierung
  • Gesellschafts- und finanzmarktrechtliche Aspekte für Beteiligungsgesellschaften
  • Steuerrechtliche Fragestellungen
  • Operative Beteiligungsbetreeung
  • Corporate Governance Strukturen
  • Überwachungs- und Kontrollmechanismen
  • Beteiligungscontrolling, Monitoring
  • Strategisches Management
  • Ausgewählte Aspekte aus den PE-, VC-, und MBG-Bereichen
  • Fallbeispiele und Praxisfragen
  • Exitstrategien (IPO, Secondary)
  • Kapitalmärkte (international)
  • Dual-Track-Verfahren
  • Risikomanagement
  • Performancemessung
  • Fundraising
  • Kapitalmarktkommunikation
  • Strategische Auswahl neuer Management-Teams
  • Leistungsbewertung bestehender Management-Teams
  • Erfolgreiche Entwicklung von Kompetenzmodellen
  • Verhandlungsstile
  • Verhandlungstechniken mit Rollenspielen aus dem PE/VC-Kontext

An allen fünf Modulen findet jeweils ein Business-Dinner statt, eines davon mit Etikette-Training.

Executive MBA

CPEA – Anrechenbarkeit auf den Excutive MBA

Der CPEA kann als Prüfungsleistung in Form von Electives auf den dreifach-akkreditieren Executive MBA der TUM School of Management angerechnet werden.:

  • Die Prüfungsleistung entspricht 10 ECTS; damit können die beiden Wahlpflichtmodule ersetzt werden
  • Preisliche Anrechenbarkeit von € 4.000
  • Zeugnis mit zwei Titeln: MBA + CPEA

CPEA = Elective 1 + Elective 2

Partner

Unsere Kooperationspartner

Unser Medienpartner

Bewerbungszeitraum

Bewerbungszeitraum für den CPEA-Seminarstart im Oktober 2021:
Beginn: Januar 2021
Ende: August 2021
Die Bewerbungsrunden sind wie folgt möglich:
1.       Runde: 15. März 2021
2.       Runde: 15. Mai 2021
3.       Runde: 15. Juli 2021
4.       Runde: 31. August 2021

Bewerbungszeitraum: Bitte bewerben Sie sich über die folgenden Bewerbungsmaske im Bewerbungszeitraum. Das Eingangsdatum Ihrer Bewerbung legt die Bewerbungsrunde fest. Kurz nach Ende einer Bewerbungsrunde erhalten Sie von uns eine schriftliche Rückmeldung zu Ihrer Bewerbung.

Bewerbung

Bewerbung für den CPEA Jahrgang 2020/2021

  Help & Contact
close slider
How can we help you
Corona virus updates
for our Students

Tabea Stockburger
Program Manager

49 89 289 26762
Tabea Stockburger

Request CV assessment
to check which program is right for you

Meet the team
running the EEC
Get our address
for visitors or postal
We're here to help you