Quantentechnologien Kurs

  • Englisch
  • München
  • vor Ort
  • 18 Juli 2024
  • 1 Tag
  • 850 €, Preisnachlässe verfügbar

Überblick für Manager:innen und Führungskräfte

Foto: © MQV | Mikka Stampa

Der eintägige QL3-Überblickskurs “Quantentechnologien – Überblickskurs für Manager und Führungskräfte” führt Führungskräfte in der Industrie in die Technologien der Quantensensorik, Quantenkommunikation, Quantensimulation und des Quantencomputing ein.

Teilnehmende werden insbesondere das Potenzial und die Grenzen der Quantentechnologien erörtern und den heutigen Stand der Quantentechnologie sowie die Aussichten für die nächsten drei bis fünf Jahre diskutieren. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse werden die Teilnehmenden lernen, aktuelle Beispiele aus der Medienberichterstattung über Quantentechnologien richtig einzuschätzen.

Nach dem Kurs werden die Teilnehmenden:

  • ein grundlegendes Verständnis der quantenmechanischen Konzepte haben;
  • die wichtigsten Begriffe zur Beschreibung von Quantentechnologien kennen, so dass sie an Fachdiskussionen darüber teilnehmen können;
  • in der Lage sein, zwischen Hype und Realität von Quantenanwendungen zu unterscheiden;
  • ein Bewusstsein für Quantentechnologien entwickelt haben und deren gegenwärtiges und zukünftiges Potenzial realistisch einschätzen können.

Werfen Sie hier einen ersten Blick auf Agenda und Kursinhalte! 

Download Agenda

Haben Sie Interesse an diesem Zertifikat oder ähnlichen Programmen? Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Warum dieses Programm?

Quantentechnologien sind ein fest etabliertes und stark wachsendes wissenschaftliches Forschungsfeld mit großem Anwendungspotenzial für die Industrie. Die aktuelle Herausforderung für Deutschland und Europa besteht darin, das Wissen und die technologische Kompetenz zu Quantensystemen aus den Universitätslabors und Forschungsinstituten in die Wirtschaft zu übertragen. Eine Schlüsselrolle kommt dabei Fach- und Führungskräften aus der Hightech-Industrie zu, die das spezifische Potenzial der Quantentechnologien für ihr Unternehmen erkennen und umsetzen müssen.

  • Teilnehmende lernen die Potenziale und Grenzen der Quantentechnologie kennen:
    Teilnehmende erhalten einen Überblick über die Landschaft der Quantentechnologien mit Schwerpunkt auf ihren Potenzialen und Grenzen. Auf der Grundlage dieser Erkenntnisse lernen die Teilnehmer, aktuelle Beispiele aus der Medienberichterstattung über Quantentechnologien einzuschätzen.
  • Das Programm wird einen evidenzbasierten und praktischen Beitrag leisten:
    Anhand von realen Anwendungsfällen wird die grundlegende Intuition hinter diesen Technologien vermittelt, wobei der Schwerpunkt auf einem qualitativen Verständnis liegt.
  • Das Programm verwendet die neuesten Ed-Tech-Methoden:
    Didaktik-Expert*innen führen in komplexe Themen ein, unterstützt durch Visualisierungen und VR-Anwendungen. Visualisierungen helfen, abstrakte Konzepte zu vermitteln, während Virtual-Reality-Anwendungen beispielhafte Realisierungen von Quantentechnologien aus Münchner Forschungsgruppen zeigen.
  • Zwei renommierte Universitäten bündeln ihre Kräfte:
    Das Programm ist Teil von QL3, einem Projekt der Technischen Universität München und der Ludwig-Maximilians-Universität München. In enger Zusammenarbeit mit einem Industriebeirat und Didaktiker*innen erstellen weltweit anerkannte Forscher*innen umfassende Konzepte und berufsbegleitende Ausbildungsprogramme. So kann dieses zukunftsrelevante Thema an der Schnittstelle von Wissenschaft und Produktentwicklung vorangetrieben werden.
  • Teilnehmende können ihr Netzwerk ausbauen:
    Die Teilnehmenden können Kontakte zu Expert*innen der Münchner Hochschulen knüpfen. Optional können auch separate Networking-Veranstaltungen wahrgenommen werden, die den Kontakt zwischen Unternehmen und Expert*innen der lokalen Forschungseinrichtungen erleichtern und eine langfristige Anbindung an die lokale Quantentechnologie-Landschaft bieten.
  • Das Programm wird kontinuierlich evaluiert und weiterentwickelt
    Der Kurs wird auf seine didaktische Effizienz hin überprüft und durch das Feedback der Teilnehmenden stetig verbessert.

Unser Sponsorship Guide

Uns ist bewusst, dass die Unterstützung von Arbeitgeber*innen ein zentraler Aspekt für Berufstätige bei der Weiterbildung darstellt. Deshalb finden Sie in diesem Leitfaden nützliche Tipps, wie Sie sich die Unterstützung Ihres Unternehmens sichern können und wie Ihre Weiterbildung Ihr Team, Ihr Unternehmen und Ihre Branche voranbringen kann.

Details

  • Abschluss: Nach nach Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung der Technischen Universität München.
  • Dauer: 1 Tag
  • Sprache: English
  • Akademische Verantwortung:
    • Prof. Dr. Alexander Holleitner, Walter Schottky Institute und Physik Department, Lehrstuhl für Nanotechnologie und Nanomaterialien, Technische Universität München

    • Prof. Dr. Jan von Delft, Lehrstuhl für theoretische Festkörperphysik, Fakultät für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Modul: Eintägiges Programm am 18. Juli 2024, Forschungszentrum Garching bei München.
    Bewerbungsschluss: 20. Juni 2024
  • Zielgruppe: Dieses Programm richtet sich an Personen, die sich einen ersten Überblick über die Landschaft der Quantentechnologien verschaffen möchten, ohne über tiefere Kenntnisse in Mathematik oder Physik zu verfügen. Die Teilnehmenden sollten eine Funktion innehaben, in der es für sie von Vorteil wäre, das Potenzial der Quantentechnologien für ihre Organisationen und Industrien zu verstehen, z. B. als Abteilungs- oder Bereichsleiter*in.
  • Format: On campus
  • Preis & Rabatte: 850 €*
  • Rabatte: Das Programm wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Förderrichtlinie "Quantum Futur Education " gefördert. Daher können wir den Organisationen des QL3-Beirats, TUM- und LMU-Alumni, bis Ende September 2024 den zum Teil geförderten Preis von 500 € anbieten.
    10% Rabatt für Mitglieder oder Mitarbeiter unserer strategischen Kooperationspartner (siehe unten).
  • Zulassungs-
    bedingungen:
    Die Teilnehmenden benötigen weder Vorkenntnisse über Quantentechnologien noch Fachwissen in Mathematik oder Physik.

*Unserer Erfahrung nach helfen Steuervergünstigungen in Deutschland vielen unserer Programmteilnehmenden, ihre Ausbildung zu finanzieren, da diese bis zu 50% der Studiengebühren und programmbezogenen Reisekosten in der Steuererklärung angeben können. Bitte sprechen Sie mit Ihren Steuerberater*innen für eine Einschätzung Ihrer Situation. Für Teilnehmende unserer Programme, die ihren Wohnsitz außerhalb Deutschlands haben, kann dies ebenfalls zutreffen, bitte klären Sie die Situation mit den lokalen Steuerbehörden.

Testimonials

Dozent*innen

  • Dr. Lukas Sigl, Walter Schottky Institut und Physik Department, and Physics Department, Lehrstuhl für Nanotechnologie und Nanomaterialien, Technische Universität München
  • Dr. Judith Gabel, Lehrstuhl für theoretische Festkörperphysik, Fakultät für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Dr. Björn Ladewig, Lehrstuhl für theoretische Festkörperphysik, Fakultät für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Dr. Anna Donhauser, Lehrstuhl für Didaktik der Physik, Fakultät für Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München

Beratungstermine

Contact

Haben Sie weitere Fragen?
Wenden Sie sich bitte an unseren Programm-Manager, der alle Ihre Fragen zum Programm beantworten kann.

Partner

Für weitere Informationen über den QL3-Beirat finden Sie hier

Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung

Haben Sie Interesse an diesem Zertifikat oder ähnlichen Programmen? Bleiben Sie aktuell informiert!

Unsere Teilnahme- und Rücktrittsbedingungen finden Sie hier.

Mehr erfahren

Application

Contact

Get in touch
Help & Contact
close slider
How can we help you

Franziska Sennebogen
Program Manager

+49 89 289 26761
Franziska Sennebogen

Request CV assessment
to check which program is right for you

Meet the team
running the EEC
Get our address
for visitors or postal
We're here to help you